SONY DSC

Innenminister Herrmann verlieh dem Kreisvorsitzenden des Bayernbunds in Dachau die Kommunale Verdienstmedaille in Silber. Edgar Forster wurde 1972 das erste Mal in den Dachauer Stadtrat gewählt. 2014 erzielte er auch ein Mandat im Kreistag und wurde zum Stellvertreter von Landrat Stefan Löwl gewählt. Auch seine langjährige Stadtratskollegin Bürgermeisterin Gertrud Schmidt-Podolsky (CSU) wurde gleichermaßen geehrt.

In seiner Laudatio nannte der Innenminister verschiedene Aktionen des Geehrten: Anträge zu Verkehr und Umweltschutz.  Besonders hatte sich Forster für die Geschichte Dachaus eingesetzt und auch als Autor historischer Heimatbücher bekannt gemacht.

Forster kommt aus der katholischen Jugend und war dreißig Jahre Vorsitzender der Freien Wähler Dachau e.V., ein Amt das er an Markus Erhorn übergeben hatte.

Bild B062:

Von links Oberbürgermeister Florian Hartmann, Edgar Forster, Landrat Stefan Löwl, 3.Bürgermeisterin Gertrud Schmidt-Podolsky, Bürgermeister Marcel Fath, Kreisrat Wolfgang Stadler, MdL  Bernhard Seidennath, Innenminister Joachim Herrmann